Manchmal benötigt man die Buildnummer und die Version des Exchangeservers den man im Netzwerk hat.Das geht natürlich auch ganz bequem per Powershell die der Exchangeserver 2010 mitbringt.

 

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.