Der Hersteller AVM hat bei seinem Model Fritzbox 7390 in der aktuellen Firmware die Option „Als Modem nutzen“ entfernt.
Wer dennoch auf die Modemfunktion angewiesen ist, kann mit diesem Workaround die Modemfunktion der Fritzbox 7390 wieder aktivieren.

  1. Anmelden an dem Fritzbox Webinterface (http://fritz.box oder http://192.168.178.1)
  2. In der Navigation „System“ auswählen
  3. In der Navigation „Einstellungen sichern“ auswählen
  4. Die Einstellungen sichern. (KEIN KENNWORT EINGEBEN!)
  5. Die heruntergeladene Datei öffnen (z.b. Notepad ++)
  6. Die Zeile „Language=XX“ suchen. XX = Sprache z.b. de
  7. Nach der Zeile „Language=XX“ folgendes einfügen :
  8. Ein paar Zeilen darunter findet man den Eintrag „mode=dsldmode_bridge“
  9. Den Eintrag ändern wir auf
  10. Datei abspeichern
  11. Fritzbox Navigation „Wiederherstellen“
  12. Die Datei hochladen
  13. Die Fritzbox macht nun einen Neustart

Jetzt sollte man die Fritzbox als VDSL / VDSL2+ Modem nutzen können.

Das funktioniert z.b. bei der Wobcom ganz super, da die Wobcom kein VDSL benötigt um z.b. IP TV zu streamen.
Wenn man Entertainkunde ist, muss man noch schauen inwiefern man VLAN´s anlegen muss. Ich erinnere mich, das
die Telekom VLAN 7 für das normale Surfen und VLAN 8 für seinen Dienst Entertain einsetzt.

Diese Varianten habe ich mit den Fritzboxen 7390, 7360 und 3370 erfolgreich getestet

 

UPDATE : Getestet mit Fritz!OS 06.20

Flattr this!

9 Kommentare zu Fritzbox 7390 mit aktueller Firmware als Modem nutzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.