Der Hersteller AVM hat bei seinem Model Fritzbox 7390 in der aktuellen Firmware die Option „Als Modem nutzen“ entfernt.
Wer dennoch auf die Modemfunktion angewiesen ist, kann mit diesem Workaround die Modemfunktion der Fritzbox 7390 wieder aktivieren.

  1. Anmelden an dem Fritzbox Webinterface (http://fritz.box oder http://192.168.178.1)
  2. In der Navigation „System“ auswählen
  3. In der Navigation „Einstellungen sichern“ auswählen
  4. Die Einstellungen sichern. (KEIN KENNWORT EINGEBEN!)
  5. Die heruntergeladene Datei öffnen (z.b. Notepad ++)
  6. Die Zeile „Language=XX“ suchen. XX = Sprache z.b. de
  7. Nach der Zeile „Language=XX“ folgendes einfügen :
  8. Ein paar Zeilen darunter findet man den Eintrag „mode=dsldmode_bridge“
  9. Den Eintrag ändern wir auf
  10. Datei abspeichern
  11. Fritzbox Navigation „Wiederherstellen“
  12. Die Datei hochladen
  13. Die Fritzbox macht nun einen Neustart

Jetzt sollte man die Fritzbox als VDSL / VDSL2+ Modem nutzen können.

Das funktioniert z.b. bei der Wobcom ganz super, da die Wobcom kein VDSL benötigt um z.b. IP TV zu streamen.
Wenn man Entertainkunde ist, muss man noch schauen inwiefern man VLAN´s anlegen muss. Ich erinnere mich, das
die Telekom VLAN 7 für das normale Surfen und VLAN 8 für seinen Dienst Entertain einsetzt.

Diese Varianten habe ich mit den Fritzboxen 7390, 7360 und 3370 erfolgreich getestet

 

UPDATE : Getestet mit Fritz!OS 06.20

Flattr this!

Auf dem Linuxpc :

 

Flattr this!

Wenn man als Nutzer regelmässig Backups machen möchte oder Logdateien löschen, dann geht das am besten mit Hilfe des Cron Daemons. Der Cron ist ein Systemprogramm das sich um alle zeitbasierten Prozesse im Betriebssystem kümmert. Er arbeitet die hierarchisch unter ihm stehende Tabelle Crontab ab.

Um einen bestimmten Prozess (z.B. Mail abholen) zu starten muss man die Crontab anpassen. Das geht in folgenden Schritten :

Erstmal Crontab fix wegkopieren :

crontab -l > crontab.txt

nano crontab.txt (nano steht in diesem fall für den Editor. Es kann aber auch jeder andere benutzt werden)

Dann die Änderungen vornehmen. Den genauen Aufbau der Crontab findet man hier

Anschließend mit

crontab /root/crontab.txt zurückspielen

/etc/init.d/crontab restart neustarten

Flattr this!


In der Navigationsleiste in einem WordPressblog taucht je nach Template die Suchfunktion auf welche sich nicht durch Widgets deaktivieren lässt.
Wer die Suchfunktion dennoch deaktiviert haben möchte, sodass diese nicht weiter angezeigt wird muss im Theme selbst tätig werden.

Dafür in der Datei sidebar-default.php den Abschnitt

 löschen.

Danach wird das Suchfeld im WordPressblog nicht weiter in der Sidebar angezeigt.

Flattr this!

 

Um im WordPress die Kommentarfunktion gänzlich auszublenden muss man im entsprechend aktiven Theme die Datei page.php bearbeiten

Dabei muss man einfach die Zeile

 durch

 ersetzen.

Danach wird im Worpress unter den Beiträgen das Kommentieren nicht weiter angezeigt

Flattr this!

 

Flattr this!

Wer kennt das nicht. Man legt einen neuen Exchangebenutzer an, setzt ein Startkennwort und übergibt es seinen Usern mit der Bitte es sofort zu ändern.
Leider weiß man als Administrator mittlerweile das diese Bitte nur zu gerne vergessen oder gar ignoriert wird.
Mit diesem Powershellscript haben wir die Möglichkeit die Benutzerkonten zu testen.
Dazu muss man nur das Startkennwort angeben. Es wird dann automatisch jeder Benutzer getestet. Bei dem Benutzer dessen Kennwort gleich dem Startkennwort ist erhaltenwir die Konsolenausgabe in ROT. Alle anderen in Grün

 

Flattr this!